Camping- und Stellplatz-Infos / Tour Sardinien

 

Stellplatz Marina di pisa

Der Stellplatz liegt am nördlichen Ende der Strandpromenade (vom Ortsinneren beschildert).

Service gibt es keinen, dafür ist der Platz mit EUR 10,- relativ günstig ist, und - das wichtigste - direkt am Wasser.

Der Parkplatz ist groß und insgesamt recht sauber. Es gibt keine Bäume, somit kann es im Hochsommer heiß werden. Man steht (zumindest in der ersten Reihe) direkt an dem Steinwall zum Wasser, hat somit eine schöne Aussicht. Zur Strandpromenade von Marina di Pisa sind es nur ca. 500 Meter.

 

 

Camping International Camping Valledoria

Der Platz liegt relativ abseits, ca. 11 km von Castelsardo entfernt, in einer eher unschönen, nichtssagenden Gegend.

Von außen relativ unspektakular - Aber: wenn man den Platz bis zum Ende Richtung Meer durch fährt, kommt man hinter der letzten Düne zum traumhaften Strandbereich des Platzes direkt am Meer. Das Gelände ist hier wenig angelegt und befestigt, so dass man das Gefühl hat man würde frei stehen. Der Platz ist um diese Zeit schon recht leer, so dass wir im hinteren Teil fast alleine stehen.

Selten so einen schönen Platz gesehen! Natürlich hat man alle weiteren Annehmlichkeiten eines Campingplatzes, wie Restaurant, Bar, Supermarkt etc.

 

 

Campingplatz Cannigione

Camping Isuledda liegt etwas außerhalb von Cannigione. Trotz ordentlicher Größe ein schöner Platz, da sehr naturbelassen (keine exakten Parzellen, eher "wilde" Natur, mit vielen Bäumen). Insgesamt ein ruhiger und sehr weitläufiger Platz.

Die Ausstattung ist gemäß großer Plätze (Sanitär, Restaurant, Supermarkt etc.). Zudem gibt es eine "Showbühne" - man kann sich somit vorstellen was hier im Sommer los sein muss.

Viele Plätze liegen direkt an der Bucht, somit sind es nur ein paar Schritte zum feuchten Nass.

 

 

Stellplatz Chia

Der Stellplatz liegt relativ abgelegen, dafür schön ruhig. Er geht von der Viale Spartivento ab. Zum nächsten Ort (und damit auch Bäcker etc.) sind es 4-5 Kilometer.

Der Platz selbst ist einfach, bietet ein paar schattenspendende Bäume, ist aber trotzdem offen und sonnig. Es gibt Wasser, Strom, und sogar einfache Duschen.

Kosten ca. EUR 13,- (inkl. V/E)

Bezahlt wird beim Platzwart an dem kleinen Häuschen.

Zum Strand ist leider noch ein Fußmarsch von ca. 700 Meter so bewältigen.

 

 

Stellplatz Cagliari

Der Stellplatz in Cagliari ist ein offizieller Womo-Stellplatz im Zentrum, etwas abseits der Altstadt, ca. 10-15 Minuten Fußmarsch. Er liegt auf einer Anhöhe in einem Wohnviertel, zwischen Häusern und alten Bauten (wirkt fast wie auf einem Hinterhof). Er ist gut beschildert.

Der Platz ist eher wie ein viel zu enger Parkplatz, komplett asphaltiert, auf dem man dicht an dicht steht. Dafür ist er bewacht (in Cagliari angeblich nicht unwichtig). Insgesamt nicht schön aber zweckmäßig, da relativ zentral.

Mehr als für eine Übernachtung taugt er aber wirklich nicht. Service gibt es keinen - ist eher wie ein “Abstellplatz” zu sehen.

 

 

Campingplatz Cala Gonone

Dieser größere Platz liegt im Landesinneren, ist sehr gepflegt. Der Großteil des Platzes liegt aufgrund der unzähligen Bäumen im Schatten. Es geht geordnet zu (schon fast zu geordnet für unser Empfinden). Es gibt alle Annehmlichkeiten eines Campingplatzes (Sanitär, Supermarkt, Restaurant etc.)

Für Zelte gibt es einen netten abgetrennten Bereich.

Uns ist der Platz zu weit vom Ort (ca. 1km) und vom Strand (ebenfalls ca. 1km) entfernt. Zudem ist er relativ teuer.

 

 

Campingplatz Porto Pollo

Der Platz “Camping Isola dei Gabbiani” (zu deutsch Möveninsel) besticht durch seine traumhafte Lage, exklusiv auf der Landzunge in Porto Pollo. Ein tolles Gelände, sehr ursprünglich. Hügel, Bäume, unzählige Felsen, Buchten wurden so belassen.

Das Gelände ist leicht hügelig und etwas verwinkelt, was zur Folge hat, dass man nicht dicht an dicht, sondern etwas freier steht. Man hat das Gefühl, als würde man frei stehen - denn es gibt kaum feste Parzellen. Es scheint als würde jeder so stehen wie er will.

Der Platz ist insgesamt gepflegt. Leider gibt es keinen Sandstrand am Platz (nur in der Bucht vor dem CP). Es gibt ein nettes Restaurant und einen ausreichend ausgestatteten Supermarkt. Zum nächsten Ort sind es ca. 2 km.

EUR 22 pro tag ist nicht günstig, aber die Lage wert, wie wir finden.

Einen tollen Überblick über den Platz findet ihr auch auf der Homepage (Link im Bericht ganz unten)

 

 

Campingplatz San Teodoro “Camping San Teodoro La Cinta”

Der Platz liegt direkt an der schönen Bucht La Cinta.

Er ist nicht zu groß, mit ein paar schattenspendenden Bäumen versehen, und eben nur ein paar Schritte zum Strand. Das Gelände ist zwar parzelliert, aber größtenteils naturbelassen.

Es gibt eine kleine Bar, und einen kleinen Supermarkt. Sanitär, V/E etc. versteht sich von selbst.

Zum Ort sind es ca. 2 km, also zu Fuß machbar.

 

 

 

 

(Home) (Über uns) (Unser Womo) (Reiseberichte) (Kitesurfen) (Links) (Kontakt) (Impressum) (Disclaimer)