KITESURFEN

***

Kitesurfen? Eine Erklärung:

Kurz gesagt, mit einem Brett unter den Füßen und einem großen Schirm im Himmel über das Wasser gleiten. Ein Wahnsinns-Gefühl, fast wie schweben. Von dem Gefühl des Fliegens bei den Sprüngen ganz zu schweigen.

Wer mehr wissen will: http://de.wikipedia.org/wiki/Kitesurfen

 

Wie alles begann

Nachdem wir uns gemeinsam am Windsurfen versucht haben, stellten wir fest, das ist es nicht. Angefixt durch ein Kite-Event in Noorwijk haben wir im Sommer 2006 einen Kite-Kurs am Ijsselmeer gemacht. Seitdem versuchen wir unser Können zu jeder sich bietenden Möglichkeit zu verbessern.

 

Unser Equipment

Angefangen haben wir Mitte 2006 mit Cabrinha Switchblade1 in den Größen 5er, 7er, 9er, 12er und 16er.

In 2008 haben wir dann alle bis auf den 16er verkauft und auf Core Riot 7er, 9er und 12er gewechselt. 

Unter den Füssen hatten wir von Anfang an die Spleene Door 164 aus 2006 und nach einigem rumexperimentieren mit diversen Boards nun das Spleene Rip Plus aus 2007 und das Nobile 666 126er aus 2006.

 

Unsere Spot-Infos

Alle Infos zu den Spots findet Ihr jeweils in den Reiseberichten.
Zur schnelleren Übersicht hier jene Reiseberichte mit Spotinfos in der Übersicht:
 

BENELUX

FRANKREICH

DÄNEMARK

ITALIEN

ÄGYPTEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Workum

Oliver in Holland

Isa in San Teodoro

Oliver in Holland

 

 

 

[Home] [Über uns] [Unser Womo] [Reiseberichte] [Kitesurfen] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Disclaimer]

Dieppe, Nordfrankreich
Füße im Sand, Wissant, Nord-F
Kite in Workum
San Teodoro, Sardinien
Collioure, Südfrankreich
Unser Womo
Port Grimaud, Südfrankreich